Energienachschub = gesundes Wachstum

Für viele junge Eltern ist mit der Geburt des ersten Kindes der Zeitpunkt gekommen, sich ernsthafte Gedanken über das persönliche Konsumverhalten zu machen. Man wird sich fragen müssen, ob Quantität beim Einkaufen nicht doch besser durch Qualität ersetzt werden sollte.

Tatsächlich ist ein Trend zu verzeichnen, den Ernährungswissenschaftler begrüßen: der durchschnittliche Bundesbürger gibt mehr Geld für natürliche Produkte aus und achtet stärker auf biologisch hergestellte Nahrung.

Für Kleinkinder ist das ein Segen, denn gerade sie benötigen eine optimale Versorgung mit Vitaminen, Eiweißen, Fetten und Kohlehydraten. Ihr Organismus ist in den ersten Lebensjahren starken Veränderungen unterworfen.

Energienachschub = gesundes Wachstum

Dass bei einem Kleinkind Gewichtszunahme völlig natürlich ist, braucht nicht weiter erklärt zu werden: verantwortungsvolle Eltern werden streng darauf achten, dass das Kind gesunde und nährstoffreiche Kost bekommt. Ernährungsexperten geben den Tipp, lieber viele kleine Mahlzeiten anzubieten, um den Energiehaushalt des Kindes permanent zu unterstützen. Trinknahrung hat sich als exzellenter Zusatz zur regulären Kost erwiesen. Diese speziell zubereitete Nahrung wird als schmackhaft empfunden und bereichert den Speiseplan.

Für Kinder sollte Essen immer mit Spaß verbunden sein. Dieser simple, aber effiziente Trick stellt sicher, dass der energiehungrige Stoffwechsel optimal unterstützt wird.